Plea­sed To Meet U ‎– Aus­gang Mexi­ko LP

12,50 


Kategorie

Beschreibung

Nach ihrem Debüt­al­bum von 2008 erscheint nun das zwei­te Album des char­man­ten Indiepost­punk­quar­tetts aus Köln. Zu hören gibt es 10 furio­se Songs mit einer Spiel­zeit von 42 Minu­ten, die die Stil­tra­di­tio­nen von SONIC YOUTH und LES SAVY FAV auf deut­sche Schlau­punk­ein­flüs­se á la TURBOSTAAT, TREND oder JENS RACHUT tref­fen las­sen. Dazu gibt es eine läs­si­ge Ear­ly­in­die­ham­burg­no­te à la KOLOSSALE JUGEND oder CPT. KIRK &. Die nüch­tern beti­tel­ten Songs wie „Schwarz Weiss“, „Schnee­schmel­ze“ oder „Fei­er­tag“ las­sen Indie­rock, Post­punk, Noi­se und Wave ele­gant ver­schmel­zen. Oft mit inter­es­san­ten Rhyth­men und Breaks ver­se­hen, umge­hen die Songs ger­ne den nahe­lie­gen­den Weg, um bei­spiels­wei­se in einem mehr­stim­mi­gen Cho­ral­ge­sang zu enden. Neben den bei­den Gitar­ris­ten ist zudem auch die Bas­sis­tin gele­gent­lich am Lead­ge­sang zu ver­neh­men. Damit ist ein wirk­lich ver­siert ein­ge­spiel­tes und kunst­vol­les Indie­al­bum mit Ecken und Kan­ten und viel Esprit ent­stan­den. Das Vinyl kommt im sta­bi­len, wun­der­schö­nen sowie mit Spot­lack ver­edel­ten Gate­fold­co­ver. Ein gra­tis MP3-Down­load­code liegt auch mit bei.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style

,