Gold­ner Anker – s/t LP

12,50 


Kategorie

Beschreibung

Nach der Split­sin­gle mit DŸSE legen die Dresd­ner Neu­stadt­ve­te­ra­nen nun das Alb­um­de­büt vor. Die Plat­te war­tet mit 9 vom DŸSE Drum­mer Jari Rebe­lein pro­du­zier­ten Song­per­len auf, in denen die Stär­ken des Ankers auf den momen­tan wohl mög­li­chen Höhe­punkt getrie­ben wer­den. Man fröhnt noi­sig pop­pi­gen Melo­di­en glei­cher­ma­ßen wie den schrof­fe­ren Klän­gen des 80er Punk­rock. Es ist das per­fek­te Wech­sel­spiel zwi­schen Kra­wall und Pop, Riff und Hook­li­ne und das immer voll bers­ten­der Ener­gie. Inge­samt über­wiegt stets der raue Charme einer Band, die genug Punk­rock im Blut hat, um sich nicht mit irgend­wel­chen Indie­hip­s­ters mes­sen zu müs­sen. Gewürzt mit dem mal lyri­schen, mal neu­ro­tisch ver­stör­tem Frau­en­gesang und den gei­len Orgel­me­lo­di­en gibt es hier eigen­stän­di­gen und ver­spiel­ten Indie­PunkT­rashRock vom Feins­ten. Die Schei­be kommt in einem super­schi­cken Cover, das auf der rau­en Sei­te bedruckt ist.

Zusätzliche Information

Band

Format

Style

,