Ein Gutes Pferd – Zwischen den Zeilen ist noch Platz LP/CD

11,90 13,90 

Auswahl zurücksetzen

Art.-Nr. Elf065 Kategorie

Beschreibung

Ein Gutes Pferd machen Punk, Emo oder bei­des. Mal sau­er, mal grüb­le­risch, mal Hard­coreb­al­lernd, mal melan­cho­lisch fern. Sie sin­gen und schrei­en über das, was weh tut, über Men­schen, die am Ran­de der Gesell­schaft ste­hen und die Käl­te, die sie erfah­ren. Erzäh­len Geschich­ten über Frem­de und jene, die uns nahe ste­hen. „Schein­wer­fer­au­gen“ han­delt von einem Kapi­tän und sei­ner Mann­schaft. „Matro­sen stin­ken und könn´ sich nicht beneh´m“. „Er wär jetzt ger­ne Fischer, mit sei­nen Fra­gen ganz allein.“ Das Schlag­werk treibt das Schiff rasant vor­an, die Gitar­re singt. In „Frat­ze“ wird der Bogen vom abend­li­chen Wein zum Hit­ler­gruß geschla­gen. „Die Besorg­ten sind wie Gar­ten­zwer­ge: Außen hart und innen leer“. Das Pferd erzählt kon­kre­te Geschich­ten eben­so gut wie es asso­zia­ti­ve Bil­der malt. Flüg­ge sind Ein Gutes Pferd mit der viel­be­ach­te­ten EP „Robo­ter­tau­ben“ im Jahr 2015 gewor­den. Zuvor gab es schon die „Kon­fe­renz der Ver­wirr­ten“ im Eigen­ver­trieb. Bei­de Plat­ten sind in vol­ler Län­ge auf der Web­site der Band zu hören. Seit­her hat sich viel getan in der Welt und bei Ein Gutes Pferd. Aber immer noch gilt: Kei­ne Macker, kei­ne Nazis, kei­ne Schwä­ne! Refu­gees Wel­co­me!
Bak­rauf­ar­fi­ta, Riot Bike Records und Elfen­art.

Zusätzliche Information

Band

Format

,

Label

,

Style

,