Mørsch – ragequit/reality 12″

10,00 


Kategorie

Beschreibung

Mørsch aus Han­no­ver machen meis­tens Punk. Typi­sche Merk­ma­le ihrer Mucke sind viel­leicht der oft mehr­stim­mi­ge Gesang sowie die ver­spul­ten Tex­te in aller­feins­tem Hoch­deng­lisch. Inhalt­lich setzt sich die Band haupt­säch­lich mit den Frag­wür­dig­kei­ten des moder­nen Lebens aus­ein­an­der und sin­gen etwa über geo­stra­te­gi­sche Uner­träg­lich­kei­ten, die zuneh­men­de Über­wa­chung durch KI-Tech­nik oder die bekack­ten Hut­bür­ger.

Seit der Grün­dung Anfang 2017 haben Mørsch mit viel Elan & zuwei­len wenig Ahnung zwei Demos auf­ge­nom­men, die es bei­de auf Band­camp geschafft haben. Im Sep­tem­ber 2019 folgt nun das ers­te Stu­dio-Album in Form einer 8‑Track LP mit dem Titel „Ragequit/Reality“.

Die Plat­te wur­de im Sportstudio_3000 von Tim Niel­sen
und Andre­as Thamm auf­ge­nom­men. Gra­phi­ken und das Plat­ten-Lay­out stam­men
über­wie­gend von Ralf Roh­de. Die Ver­öf­fent­li­chung erfolgt in Koope­ra­ti­on mit den
Labels Dun­kel­zif­fer und Elfen­art. Limi­tiert auf 150 Exem­pla­re.

Ran­dom Fac­ts (alpha­be­tisch)
• 75% der Band­mit­glie­der haben eine hohe Tech­nik-Affi­ni­tät wäh­rend 25% die­se
eher ableh­nen. Trotz­dem hel­fen die 75% den 25% bei tech­ni­schen Pro­ble­men.
• Wir haben ins­ge­samt 1 Tat­too und sind damit die untä­to­wier­tes­te Punk­band
der Welt.
• Wir kön­nen uns nicht auf eine Schreib­wei­se unse­res Band­na­mens eini­gen
(Morsch oder Mørsch – die Lager sind aus­ge­gli­chen & aus­dau­ernd).
• „Rage­quit“ kannst du sel­ber goo­geln. Klingt modern, ist es aber gar nicht. Du
bist nur alt­mo­disch wie wir.
• Ja, wir haben als Band kei­ne Face­book-Sei­te. Das mag teil­wei­se State­ment,
teil­wei­se Faul­heit sein.
• Wer sagt, dass wir wie Tur­bo­st­aat klin­gen, auf den het­zen wir unse­re
Chi­hua­huas.

Zusätzliche Information

Band

Format

,

Label

,

Style

,