Kai Sich­ter­mann – Kei­ne Macht für Nie­mand (Buch)

14,90 


Kategorie

Beschreibung

Ton Stei­ne Scher­ben – das ist mehr als nur der Name einer Band. Ton Stei­ne Scher­ben – das ist der Mythos der sieb­zi­ger Jah­re. Die Scher­ben reprä­sen­tier­ten das Lebens­ge­fühl einer Genera­ti­on, das rebel­li­sche, trot­zi­ge, träu­me­ri­sche und uto­pi­sche Lebens­ge­fühl der Jugend, die den Auf­stand prob­te. Die Scher­ben schrie­ben den Sound­track der lin­ken Bewe­gung.

Das Buch zeich­net die Geschich­te der Scher­ben nach, von ihrer Grün­dung im Jah­re 1970 bis zur Auf­lö­sung im Jah­re 1985. Inter­views mit Band­mit­glie­dern und Weg­ge­fähr­ten von damals gehen der Fra­ge auf den Grund, was die Scher­ben aus heu­ti­ger Sicht waren – und sind.

Zusätzliche Information

Band

,

Format