1.MAI 87 – Vie­cher Im Leib LP

14,00 


Kategorie

Beschreibung

LIMITED EDITION OF 250 COPIES
1.Mai‚87

Sie­re­nen krei­schen, Men­schen schrei­en, Stei­ne flie­gen – alles ganz nor­mal:
1.5.1987 in Ber­lin Kreuz­berg; Akti­on und Grund genug, ein Datum als Band­na­me zu wäh­len.
Gegrün­det hat sich 1.Mai‚87 dann im Herbst des Jah­res, als vier Jungs davon träum­ten mal auf einer Büh­ne zu ste­hen. So ging´s los – über einen Radio­ver­stär­ker, Hifi-Boxen ohne Ver­zer­rer und ohne über­haupt in der Lage zu sein ein Instru­ment spie­len zu kön­nen, dafür aber mit jeder Men­ge Moti­va­ti­on!
Irgend­wann erstand man ein altes Tanz­band­schlag­zeug, bestehend aus Base, Sna­re und einer total ver­bo­ge­nen Hi-Hat, was die ers­te Anzei­ge wegen Lärm­be­läs­ti­gung zur Fol­ge hat­te. Da ver­schie­de­ne Pro­be­räu­me lei­der ander­wei­tig benö­tigt wur­den (?!) und daher nicht mehr genutzt wer­den konn­ten, began­nen wir mit Aus­schach­tungs­ar­bei­ten unter einem bestehen­den Haus mit Eimer und Schau­fel, für einen eige­nen Pro­be­raum.
Als die­ser end­lich fer­tig war, führ­ten Unstim­mig­kei­ten zur ers­ten Umbe­set­zung. Rudi, bis dahin Gitar­re, wur­de durch Dr. Schwen­ni Bäng ersetzt. Also: erst­mal wie­der Pro­gramm ein­üben und ellen­lang nicht „zu Pot­te“ kom­men. Wei­te­re Mona­te zogen ins Land und da Bas­ser And­re es sich nicht aus­re­den ließ für 8 Mona­te in die USA zu gehen…Tja Pau­se!
End­lich wie­der da! Neue Ener­gie, viel Pro­ben und neue Stü­cke hat­ten das ers­te Demo­tape, das Anfang ‚92 mit dem Titel „Wunsch ist Wunsch“ auf­ge­nom­men wur­de, zur Fol­ge.
Eine gute Reso­nanz brach­te dann die Mög­lich­keit mit sich auch mal Kon­zer­te „Außer­halb“ spie­len zu kön­nen, also auch wesent­lich öfter Kon­zer­te zu geben.
Damit war die Freun­din von Bossi(bis dahin Schlag!zeug) aller­dings gar nicht ein­ver­stan­den und stell­te ihn vor die Wahl… Zwei Mona­te waren dann nötig um Olli ein­zu­spie­len und so konn­te dann end­lich Anfang ‚93 das Demo­tape Nr.2 „Nackt durch Jülich“ (der Titel ent­stand im übri­gen aus Ollis völ­lig brei­ter Sil­ves­ter­ak­ti­on!), und die Ver­öf­fent­li­chung von 2 Tracks auf der ers­ten Vil­a­minepil­len CD-Com­pi­la­ti­on entstehen.Trotz der eigent­lich beschis­se­nen Situa­ti­on, dass der ½ Mai aus Köln und je ¼ Mai aus Düs­sel­dorf bzw. Holz­wei­ler kommt, fes­tig­te sich die For­ma­ti­on un, noch vom Anfang übrig­ge­blie­be­nen Sän­ger und Gitar­ris­ten Tiyah und so wur­de im Okto­ber ‚94 die ers­te CD „Vie­cher im Leib“ ein­ge­spielt.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style