Moloch/H.K.Z. – Split 10″

7,00 


Art.-Nr. Elf057 Kategorie

Beschreibung

Moloch: Nach den bei­den letz­ten Moloch-VÖs, „Legu­an“ (2013) und „Trüm­mer und Herr­lich­keit“ (2014), die bei­de auf Tape erschie­nen sind, kommt der Moloch nun auf Vinyl. Ein paar weni­ge Trüm­mer­tei­le und Spä­ne haben sich noch ein­mal gelöst. Ein, zwei Din­ge blie­ben noch zu regeln, jeder Schmerz wur­de gegen­stands­los. Blei­ben­de flaue Gefüh­le ver­lang­ten nach einer Preis­ga­be und so lugen jetzt zwi­schen dem Morast noch ein­mal 3 Lie­der her­vor, in denen Moloch die Göt­zen aus den Rui­nen her­vor­zer­ren und wei­ter schlei­fen.

H.K.Z.: Offe­ne Türen aller­or­ten und zwei Her­ren, die nur zu ger­ne ein­tre­ten. Kei­ne Angst vor der Pola­ri­sa­ti­on. Man beehrt und beerbt die (Pop)musikalische Geschich­te, dabei immer den alten Affen Punk im Nacken. Maxi­mal­mi­ni­ma­lis­mus als Aus­sichts­turm zeit­ge­nös­si­scher Betrach­tun­gen. Das ist nicht der Aus­gang, aber die Auf­for­de­rung zu gehen. Wohin auch immer. Fas­sa­den wer­den errich­tet und sogleich wie­der ein­ge­ris­sen. HATE KILL ZERSTREU.
H.K.Z. grün­de­ten sich im Som­mer 2008 aus der Inten­ti­on her­aus die drei här­tes­ten Buch­sta­ben des Alpha­bets rich­tig zu kom­bi­nie­ren und auf der Tra­di­ti­on der 3-Buch­sta­ben­bands auf­zu­bau­en, frei nach The KLF, DAF, LFO usw.

Ran­dom Events in a Dying Uni­ver­se. Düs­ter. Dun­kel. Elfen­art.
Von die­ser Split 10“ exis­tie­ren 100 Exem­pla­re.
Inkl. Down­load­code.

Zusätzliche Information

Band

,

Format

Label

,

Style