Zeev Stern­hell – Faschis­ti­sche Ideo­lo­gie (Buch)

15,00 


Kategorie

Beschreibung

Eine Ein­füh­rung.
„Es gibt in unse­rem poli­ti­schen Voka­bu­lar nur weni­ge Begrif­fe, die sich einer solch umfas­sen­den Beliebt­heit wie das Wort Faschis­mus erfreu­en, eben­so aber gibt es nicht vie­le Kon­zep­te im poli­ti­schen Voka­bu­lar der Gegen­wart, die gleich­zei­tig der­art ver­schwom­men und unprä­zi­se umris­sen sind.“ Mit die­sem Satz lei­te­te der bedeu­ten­de israe­li­sche His­to­ri­ker Zeev Stern­hell 1976 sei­nen Auf­satz „Faschis­ti­sche Ideo­lo­gie“ ein. Die­ser Satz gilt bis heu­te – ins­be­son­de­re für Deutsch­land. Daher nimmt Stern­hell in die­ser Ein­füh­rung (nun in einer Neu­aus­ga­be vor­liegt) eine genaue Bestim­mung des Begrif­fes Faschis­mus aus sei­ner his­to­ri­schen und ideo­lo­gi­schen Ent­wick­lung her­aus vor.“

Zusätzliche Information

Format

Label