Yok – Hel­sing­borg LP/CD

9,00 12,00 

Auswahl zurücksetzen

Art.-Nr. N.V. Kategorie

Beschreibung

Hel­sing­borg“ ist das neue Album von Yok, dem Taxi­fah­rer. Seit nun­mehr 30 Jah­ren fast unun­ter­bro­chen auf Büh­nen, Stra­ßen, Demos, Camps unter­wegs mit Quet­sche und Songs, neu­er­dings auch ger­ne mit Uku­le­le, pocket­drums und soge­nann­ten spo­ken words. Sind eini­ge erst auf ihn auf­merk­sam gewor­den im Jahr 2013 auf­grund des Buch­de­buts „Punk­rock­ta­rif“, so ist er für ande­re musi­ka­lisch eher ein „alter Bekann­ter“. Es ist die nun­mehr ach­te Solo-Ver­öf­fent­li­chung seit der Quet­schen­paua-CD von 1998. Zwei Drit­tel des Albums, wel­ches nicht nur als CD, son­dern auch als Lang­spiel­plat­te (incl. CD) erscheint, sind live mit­ge­schnit­ten (Supa­mol­ly). Der Rest sind nagel­neue Stü­cke, die im Stu­dio auf­ge­nom­men wur­den. Die ins­ge­samt 22 Tracks hadern radi­kal mit den rea­len Zustän­den, bie­ten aber auch Trash, viel leben­di­ge Atmo­sphä­re und eine dicke Por­ti­on Gefühl für das Unper­fek­te und Chao­ti­sche.

Track­lis­te CD:
Live im Supa­mol­ly / Novem­ber 2014

Sich selbst
Anlauf
Lasst euch nix erzäh­len
Cha­os
Gen­trifa
Regen in Tel Aviv
Res­sen­ti­ments
The future is unwrit­ten
Lie­se­lot­te Mey­er
Tiger­kral­le
Q‑Damm’s bör­nin‘
Hel­sing­borg
Weiß nicht
Sor­tier­te Frei­heit
Tote Flie­gen
Wir hat­ten unse­re Zeit
Zei­ten und Fet­zen

Bonus­tracks aus­’m Parachu­te Pony Ton­stu­dio:

Das Ponkt
Putz­ro­bo­ter
Alle sind krank
Defi­nie­ren (mit Anja)
Reflek­tie­ren und Ver­ste­hen (Rap-ver­si­on)
Zum Lachen und Schei­ßen
Ellen­bo­gen­ga­le­rie

Track­lis­te LP

Sich selbst
Anlauf
Gen­trifa
Tel Aviv
Res­sen­ti­ments
The future is unwrit­ten
Lie­se­lot­te Mey­er

Q‑Damm
Hel­sing­borg
Weiss nicht
Defi­nie­ren
Sor­tier­te Frei­heit
Wir hat­ten unse­re Zeit
Zei­ten und Fet­zen

Die Bonus­tracks dann auf der beiliegenden/mit ein­ge­schweiss­ten CD Ver­si­on.

Zusätzliche Information

Band

Format

,

Label

Style

,