Wild Evel & The Trash­bo­nes – Tales From The Cave LP

15,50 


Kategorie

Beschreibung

Seit 2008 frönt Wild Evel sei­nem Sei­ten­pro­jekt mit einem Teil der ehe­ma­li­gen Teen-Bea­ter The Roadrun­ners, um atem­be­rau­bend lau­te, unge­zähm­te und pri­mi­ti­ve Gara­ge-Songs, bis­her nur auf limi­tier­ten (Split)-Singles, auf die tanz­wü­ti­ge 60’s und Gara­ge-Gemein­de los­zu­las­sen. Dabei wur­den bereits euro­pa­weit Live­kon­zer­te gespielt. Jetzt ist die Zeit reif für „Tales From The Cave“ – 17 aus­ge­flipp­te Gara­gen­punk-Heber, die das Quin­tett mit den Gast­mu­si­kern Bern­hard Gold von der öster­rei­chi­schen Mod-Beat Grup­pe The Jay­birds an der Blues-Harp und Bud­dy Grab­ner, ehe­ma­li­ger Saxo­pho­nist der Shock-and-Hor­ror-Rocker Screa­ming Lord Sutch auf­ge­nom­men hat.

Wild Evels cha­rak­te­ris­ti­scher, brül­len­der Gesang, die durch­drin­gen­de Fuzz-Gitar­re, die prä­gnan­te Far­fi­sa-Orgel, her­aus­ra­gen­de Har­mo­ni­ka-Ele­men­te und rasen­de Drum­beats las­sen unmit­tel­bar die 60’s‑US-Garage-Punk-Wurzeln füh­len. Neben ihren viel­sei­ti­gen Eigen­kom­po­si­tio­nen – von schau­ri­gen Surf-Instru­men­tals wie „Mobum­bu Hop“, rau­en und lau­ten Punk-Auf­nah­men wie „Let’s Go Right Now“, einer Teen-Bal­la­de wie „Catha­li­na“ bis zu 80er Gara­ge-Songs wie „Freak Train“; beinhal­tet das Album auch eine coo­le, fuz­zed-up Cover­ver­si­on von „Black Cat“ (The She­a­pes) und ein Cover von Art Guys 60’s‑Punk-Klassiker „Whe­re You Gon­na Go?“. Für die Samm­ler und Kunst­lieb­ha­ber gibt’s bei der LP noch ein gru­se­li­ges Trash­bo­nes-Pos­ter mit dazu.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style