Sven-André Drey­er – Kei­ne Atem­pau­se (Buch)

25,00 


Kategorie

Beschreibung

Musik aus Düs­sel­dorf.

In Düs­sel­dorf wur­de in den spä­ten 1970er-Jah­ren Geschich­te gemacht: Bis heu­te gilt der legen­dä­re Ratin­ger Hof als Epi­zen­trum des pop­kul­tu­rel­len Erd­be­bens, das den Punk nach Deutsch­land bracht – und Düs­sel­dorf zur Musik­haupt­stadt mache. Auch 40 Jah­re spä­ter ist noch zu spü­ren, dass die Ener­gie des Punk nicht nur die Men­schen präg­te, son­dern auch die Orte, die auf den Ratin­ger Hof folg­ten. In die­sem inspi­rie­ren­den Umfeld ent­stan­den Bands wie die Krupps, Fehl­far­ben und DAF, die Toten Hosen und die Broi­lers. Sie sind untrenn­bar mit der Stadt ver­knüpft – und gel­ten auch inter­na­tio­nal als ech­te Schwer­ge­wich­te im Musik­busi­ness. Sven-André Drey­er und Micha­el Wen­zel haben sich auf Spu­ren­su­che bege­ben, exklu­si­ve Inter­views mit zahl­rei­chen Stars der Sze­ne geführt und die Orte auf­ge­sucht, die Düs­sel­dorf zu Recht den Ruf als inter­na­tio­na­le Keim­zel­le und Impuls­ge­ber über Punk und elek­tro­ni­sche Musik hin­aus für die Pop­mu­sik ein­ge­bracht haben. In Wort und Bild wird der musi­ka­li­sche Mythos Düs­sel­dorf von 1970 bis heu­te zum Leben erweckt.

Zusätzliche Information

Format