Super­punk – A Young Person’s Gui­de To Super­punk LP +(CD)

19,50 


Kategorie

Beschreibung

Für all die, die es noch nicht wis­sen: Super­punk gibt’s nicht mehr. Auf­ge­löst. Ende. Good­bye. Doch für alle Über­le­ben­den, die irgend­wann ein­mal ihren Kin­der erklä­ren wol­len, was für eine unglaub­lich gute Band das gewe­sen ist, gibt es „A Young Person’s Gui­de To Super­punk“.

Die Schwie­rig­keit bei der Zusam­men­stel­lung die­ses Albums war es, tat­säch­lich die bes­ten 18 Stü­cke aus den fünf Stu­dio­al­ben und den paar Sin­gles von Super­punk aus­zu­wäh­len. Denn mal ehr­lich: Sind nicht alle ihre Songs groß­ar­tig? „Neue Zäh­ne für mei­nen Bru­der und mich“, „Ja, ich bereue alles“ oder „Matu­la, hau mich raus“ waren gesetzt. Sind ja inzwi­schen moder­ne Klas­si­ker. Daher wur­de unter den Musi­kern und Freun­den des sym­pa­thi­schen Fün­fers rum­ge­fragt, was denn hier drauf­ge­hört.

Von den stür­mi­schen Anfän­gen des Debüts „A bis­serl was geht immer“ (1999) über unver­öf­fent­lich­te Mixe und Ver­sio­nen bis zur letz­ten, 2011 nur auf Vinyl erschie­ne­nen Sin­gle „Komm wie­der“ bie­tet „A Young Person’s Gui­de to Super­punk“ einen unter­halt­sa­men und umfas­sen­den Über­blick über die Kar­rie­re der „top old boys“.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style