Sedl­meir – Flucht­punkt Risi­ko LP

13,50 


Kategorie

Beschreibung

Hen­ning Sedl­meir ist ein saar­län­di­scher, jedoch längst in Ber­lin hei­misch gewor­de­ner Musi­ker, Sän­ger und Unter­hal­tungs­künst­ler, des­sen musi­ka­li­sches Spek­trum Trash, Punk­rock, Schla­ger-Sati­re und Elek­tro­nik umfasst. Seit 1992 ist er als Künst­ler aktiv, im Jahr 2002 star­te­te Sedl­meir sei­ne Solo-Kar­rie­re. Bei die­ser setzt er vor­wie­gend auf Gitar­re und Rhyth­mus-Maschi­ne.

»Flucht­punkt Risi­ko« lau­tet der ver­we­ge­ne Titel sei­nes sechs­ten Lang­spie­lers. Das Album erscheint, wie auch des­sen Vor­gän­ger »Melo­di­en sind sein Leben« (2015), beim Ham­bur­ger Label Roo­kie. Mit sich selbst als Test­per­son taucht Sedl­meir auf »Flucht­punkt Risi­ko« ab in die Spi­ra­len mensch­li­cher Idio­tie und ewi­gen Wol­lens, nur um die Beschaf­fen­heit des Nichts auf­zu­zei­gen. Obwohl er ein knall­har­ter Gefühls­mensch ist, klingt Sedl­meir erstaun­lich klar und ana­ly­tisch – sei­ne typi­schen schwarz­hu­mo­rig-sezie­ren­den Tex­te spie­len wie­der eine zen­tra­le Rol­le und beschwö­ren die Roman­tik der Sach­lich­keit. Bei Sedl­meir erschei­nen sie im Gewand von Space-Pop-Songs, schmut­zi­gen Kri­mi-Rockern und absur­der Unter­hal­tungs­mu­sik.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style