Sam­pler – Gra­vey­ard Tramps Eat The For­bid­den City Dog Food Dop­pel 10″

20,00 


Kategorie

Beschreibung

Das legen­dä­re Mix­tape von Lux Inte­rior, erst­mals in vol­ler Län­ge und ton­tech­nisch restau­riert. Vor etwa 30 Jah­ren erschien in Aus­tra­li­en beim Label Vip Vop eine Kom­pi­la­ti­on mit dem Titel »For­bid­den City Dog Food«. Dar­auf fan­den sich ein gutes Dut­zend rarer Rock’n’Roll‑, Surf‑, Gara­ge-Rock‑, Rocka­bil­ly und Rhythm’n’Blues-Songs, auf­ge­lo­ckert von schrä­gen Wer­be­jin­gles aus dem Radio und kur­zen Parts aus Hor­ror­fil­men.

Was aber nur die wenigs­ten wuss­ten: Bei der Zusam­men­stel­lung han­del­te es sich ledig­lich um die Hälf­te eines Mix­tapes, das der Cramps-Front­mann Lux Inte­rior einst zusam­men­ge­schus­tert hat­te. Die­ses lief gele­gent­lich bei Auf­trit­ten der Cramps im »Vor­pro­gramm«. Sen­sa­tio­nel­ler Wei­se ist es den Machern von Stag-O-Lee gelun­gen, das Ori­gi­nal­band auf­zu­trei­ben. Es wur­de ton­tech­nisch auf­ge­mö­belt und unter dem Titel »Gra­vey­ard Tramps Eat The For­bid­den City Dog Food« auf Vinyl gepresst.

Die Dop­pel-10″ ent­hält mehr als eine Stun­de ver­rück­ter Sounds aus dem Fun­dus des Maes­tro of Mad, auf­ge­lo­ckert durch Movie-Trai­ler und schrä­ge Voice-Overs.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style

, ,