Rocko Scha­mo­ni – Stern­stun­den der Bedeu­tungs­lo­sig­keit (Buch)

15,00 


Kategorie

Beschreibung

Der Dorf­punk ist ein Stadt­be­woh­ner gewor­den. Kein glück­li­cher aller­dings. Ein Kunst­stu­dent, der die Kunst hasst: arm, arbeits­los, über­flüs­sig. Nachts zieht er auf dem Ham­bur­ger Kiez durch die Knei­pen, tags­über schlägt er ver­ka­tert die Zeit tot, schreibt Gedich­te oder geht zum Psy­cho­lo­gen das Leben ist für ihn eine Belei­di­gung! Sei­ne ein­zi­ge Hoff­nung ist die Frau von gegen­über, die ihm beängs­ti­gend schö­ne Augen macht. Doch als es schließ­lich funkt, ergreift er die Flucht und geht mit einer dritt­klas­si­gen Rock­band auf Tour­nee. Blöd nur: Als Roadie hat er bei den Grou­pies kaum Chan­cen. Stern­stun­den der Bedeu­tungs­lo­sig­keit erzählt vom All­tag in der War­te­schlei­fe des Lebens. Der Held der Geschich­te ist ein Loser, wie ihn nur Rocko Scha­mo­ni erfin­den kann. Das Leben hat er zu sei­nem per­sön­li­chen Feind erklärt und lie­fert sich mit ihm ein irr­wit­zi­ges Duell. Zwi­schen lie­bens­wert kaput­ten Gestal­ten treibt Rocko Scha­mo­ni sei­nen unka­putt­ba­ren Hel­den immer aufs Neue in Situa­tio­nen, in denen nichts mehr hilft als sein ver­zwei­felt tro­cke­ner Witz.

Zusätzliche Information

Band

Format