Nose­holes – Ant And End LP

18,00 


Kategorie

Beschreibung

Nah­men uns die NOSEHOLES bei „Dan­ger Dance“ noch mit dem ran­zi­gen Taxi mit, scheint sich die Atmo­sphä­re auf „Ant And End“ etwas geän­dert zu haben. Was wie die Ver­to­nung von Über­wa­chungs­ka­me­ra-Sequen­zen klingt (Dis­co / Casi­no / Rund­funk­sen­der / Pri­vat­haus­hal­te, sowie öffent­li­che Plät­ze) ist weder ört­lich noch zeit­lich ori­en­tiert.

Wir­ken die Sze­na­ri­en bei den neun skur­ri­len Beob­ach­tun­gen futu­ris­ti­scher als noch auf dem Debüt, blei­ben sich die NOSEHOLES musi­ka­lisch doch rela­tiv treu. Ganz klar immer noch No Wave, etwas Dis­co und Post-Punk sind die Zuta­ten, die das Gan­ze nach wie vor tanz­bar machen. Die klas­si­sche Beset­zung Bass, Drums, Gitar­re, Vocals wird durch die Atti­tü­de Sax, Drugs, Fuck R‘N‘R ergänzt.

Zusätzliche Information

Band

Format

Style

,