NOFX – The Grea­test Songs Ever Writ­ten Dop­pel-LP

23,50 


Kategorie

Beschreibung

27 Punk­rock-Hym­nen aus 16 Jah­ren, erst­mals auf Vinyl erhält­lich. Nach­pres­sung von 2004.

Als in den Neun­zi­gern Punk durch Bands wie Green Day und The Off­spring sein gro­ßes melo­di­sches Revi­val erleb­te, bedeu­te­te das auch den end­gül­ti­gen Durch­bruch für NOFX. Das kali­for­ni­sche Trio hat­te sich schon 1983 gegrün­det, schuf 1994 mit »Punk In Dru­b­lic« einen bis heu­te unver­gess­li­chen Skate­punk-Klas­si­ker und avan­cier­te spä­tes­tens mit sei­nem sieb­ten Stu­dio­al­bum, »So Long And Thanks For All The Shoes«, zum Punk­rock-Schwer­ge­wicht.

Im Gegen­satz zu vie­len ande­ren For­ma­tio­nen wei­ger­ten sich NOFX jedoch reso­lut, Kapi­tal aus dem wie­der erwach­ten Inter­es­se an Punk zu schla­gen. Ange­bo­te von Major­la­bels wur­den daher kon­se­quent aus­ge­schla­gen. Bis »Pump Up The Valu­um« im Jahr 2000 auf den Markt kam, stan­den NOFX bei Epi­taph unter Ver­trag, dann wech­sel­ten die Kali­for­ni­er zu Fat Wreck Chords, dem Label von Bas­sist und Sän­ger Fat Mike.

Zum Aus­stand ver­öf­fent­lich­te Epi­taph 2004 die Kom­pi­la­ti­on »The Grea­test Songs Ever Writ­ten (By Us)«. Die Zusam­men­stel­lung ent­hielt Ever­greens wie »Lin­ole­um«, »Ree­ko«, »All Out­ta Angst«, »Bob«, »Lea­ve It Alo­ne«, »180 Degrees«, »Kill All The White Man« oder »The Lon­gest Line« in neu gemas­ter­ten Fas­sun­gen. Epi­taph bringt die Samm­lung nun erst­mals auf Vinyl her­aus.

Zusätzliche Information

Band

Format

,

Label

Style