New Days Delay – Erst der Blitz und dann CD

11,00 


Kategorie

Beschreibung

Aus Bre­men stam­mend, gelang es New Days Delay sich mit ein­schlä­gig bekann­ten Songs wie „Ste­reo­ka­ta­stro­phe“, „Ver­mut­lich hys­te­risch“, „Glass Made Saviour“ oder „Tiny Mons­ters & Fur­ry Litt­le Crea­tures“ eine fes­te Pole-Posi­ti­on auf den (inter-)nationalen Dance­floors der Gothic- und Indie­clubs zu sichern.

Auf ihrem nun vor­lie­gen­den Long­play­er „Erst der Blitz und dann“ war­tet die Foma­ti­on, die in der Ver­gan­gen­heit bereits das Fes­ti­val­pu­bli­kum im Rah­men des WGT, Jud­ge­ment Day oder Bats-Over-Milan für sich begeis­tern konn­te, mit 16 brand­neu­en Tracks im sti­lis­ti­schen Span­nungs­feld zwi­schen Wave, Gothic, Elec­tro­punk, Surf und Indie auf. Nach diver­sen Beset­zungs­wech­seln in der Ver­gan­gen­heit mitt­ler­wei­le in fes­ter Quin­tett­stär­ke auf­spie­lend, prä­sen­tiert sich die Band um die cha­ris­ma­ti­sche Front­frau Insa Knapp, die ihre Tex­te sowohl auf deutsch als auch auf eng­lisch inter­pre­tiert, sound- und spiel­tech­nisch druck­vol­ler sowie kom­po­si­to­risch aus­ge­reif­ter denn je zuvor.

Auf­wän­dig pro­du­ziert im band­ei­ge­nen Wel­len­cock­tail-Ton­stu­dio beweist die Grup­pe, die sich von Anbe­ginn an weder von Sze­ne-Kon­ven­tio­nen noch Gen­re­zwän­gen ein­engen ließ, dass sie nach wie vor zu den ver­läss­li­chen Garan­ten für hoch­ka­rä­ti­ge und gleich­sam tanz­ba­re Klän­ge zäh­len.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style

,