Mint Mind – Thought­si­cles LP

17,50 


Kategorie

Beschreibung

Seit 2004 ist Rick McPhail den Meis­ten als vier­tes Band­mit­glied von Toco­tro­nic bekannt, doch der aus Texas stam­men­de Ham­bur­ger hat bereits vor­her mit Bands wie Venus Vegas und seit­dem mit Gla­cier und Mint Mind ganz eige­ne Wege ver­folgt. Nach dem Debüt »Near Mint« (2016) und der EP »My New Skate­board« (2018) legen Mint Mind im neu­en Line-Up mit Tim Wenzlick am Schlag­zeug und Chris­ti­an Klind­worth an der zwei­ten Gitar­re zehn brand­neue Songs vor, die exem­pla­risch die raue Sound­äs­the­tik der 60’s Fuzz-Gara­ge-Ära mit der Expe­ri­men­tier­freu­de des Post Punk, New Wave und Col­le­ge Rock ver­bin­den.

Ein­flüs­se von The Seeds bis Dino­saur Jr., The Stoo­ges bis Wire oder The Kinks bis hin zu den Pixies gesel­len sich selbst­ver­ständ­lich zuein­an­der, simp­le Song­struk­tu­ren bie­ten umso mehr Raum für Sounds, Effek­te und dyna­mi­sches Auf und Ab. Vom noi­si­gen Zwei­mi­nü­ter (»I Love A Good Queue«) bis zum über zehn Minu­ten lan­gen Titel­song spie­len sich Mint Mind mit erfreu­li­cher Läs­sig­keit durch die bes­ten Momen­te der Under­g­rond-Musik.

Pro­du­ziert und auf­ge­nom­men mit Zac John­son (ex Rea­dy­m­a­de), in Rick’s The Upper Room-Stu­dio, gemas­tert von Phil­ipp Wel­sing (Man­do Diao, Cal­le­jon, Phil­lip Boa, Gurr).

Zusätzliche Information

Band

Format