Mil­li­ar­den – Betrü­ger LP

22,00 


Kategorie

Beschreibung

Roh, ehr­lich, bit­ter­süß – Mil­li­ar­den sind weit weg von glat­tem Pop. Und gera­de das ist es, was die Band zu einem der inter­es­san­tes­ten New­co­mer 2016 macht. »Betrü­ger« heißt ihr Debüt­al­bum.

Ins­ge­samt 14 Songs hat das Ber­li­ner Duo, bestehend aus Ben Hart­mann und Johan­nes Aue, dafür mit ihrem Pro­du­zen­ten Phil­ipp Schwär (Elif, Fay­zen, Cäthe) in Ham­burg auf­ge­nom­men. 14 Songs, die zei­gen, wie abwechs­lungs­reich die Musik von Mil­li­ar­den ist. Da gibt es gut gelaun­te und tanz­ba­re Gas­sen­hau­er wie »Mil­li­ar­där«, brül­len­de Selbst­re­fle­xio­nen wie »Blitz­krieg Ball­kleid« und schreck­lich schö­ne Bal­la­den wie »Frei­heit is ne Hure«, der Titel­song zu Oskar Roeh­lers Film »Tod den Hip­pies, es lebe der Punk«.

Ein paar Din­ge haben aber fast alle Songs auf »Betrü­ger« gemein­sam: Sie sind durch und durch poe­tisch, sie frö­nen dem Leben mit all sei­nen Facet­ten, tief im Her­zen sind sie Punk, auch wenn die Melo­di­en noch so ein­gän­gig sind, und immer hört man ihnen die Lei­den­schaft ihrer Ver­fas­ser an.

Zusätzliche Information

Band

Format

Style