Kino Kimi­no – Bait Is For Sis­sies LP

19,00 


Kategorie

Beschreibung

Mit Lee Ranal­do und Ste­ve Shel­ley von Sonic Youth sind gleich zwei Legen­den als Musi­ker auf die­sem tol­len Album zu hören. Kino Kimi­nos Debüt­al­bum »Bait Is For Sis­sies« ist erst­klas­si­ger Post-Punk.

Kim Talon ist Grün­de­rin und Haupt­song­schrei­be­rin bei dem neu­en Band­pro­jekt Kino Kimo­no. Die aus Mani­to­ba stam­men­de und mitt­ler­wei­le in New York leben­de Künst­le­rin war zuvor mit ihrer eige­nen Band Eagle & Talon unter­wegs und tour­te mit Sia und Deer­hoof. In Bla­ke Schwar­zen­bachs (ex Jaw­brea­ker) Band spiel­te und tour­te sie eben­falls.

Nach­dem Talon das Grund­ge­rüst für das Album »Bait Is For Sis­sies« geschrie­ben hat­te, buch­te sie sich in Sonic Youth’s Echo Can­yon Stu­dio zur Auf­nah­me ein. Ranal­do und Shel­ly waren von Talons Krea­ti­vi­tät und Talen­ten so ange­tan, dass sie kurz­ent­schlos­sen als Gast­mu­si­ker für das Album ein­spran­gen. Unter Auf­sicht von John Agnel­lo (Kurt, Dino­saur Jr.) sind zehn erst­klas­si­ge Post-Punk Num­mern ent­stan­den. Dass Mit­glie­der von Sonic Youth hier an den Instru­men­ten ste­hen, ist unver­kenn­bar und setzt sich klar im Sound durch.

Talons Stim­me klingt zer­brech­lich und passt sich dem gewoll­ten Lo-Fi Charme an. In Tei­len erin­nert dies auch an älte­re Yeah Yeah Yeahs-Alben. »Bait Is For Sis­sies« ist ein viel­schich­ti­ges Werk und wird nie lang­wei­lig. Nicht nur für Fans von Sonic Youth eine Emp­feh­lung!

Zusätzliche Information

Band

Format

Style

,