Heinz Strunk – Nach Notat zu Bett (Buch)

20,00 


Kategorie

Beschreibung

Gebun­de­ne Aus­ga­be.
Heinz Strunks Intim­scha­tul­le.

Drei Jah­re lang hat Heinz Strunk öffent­lich Tage­buch geschrie­ben, in der ‚Tita­nic‘, es fing an als eine Art Par­odie auf Dia­ri­en bedeu­tungs­vol­ler Schrift­stel­ler („Nach­mit­tags eine Gabe von Thee“), ent­wi­ckel­te jedoch bald ein ganz eige­nes Leben in einem wei­ten Feld zwi­schen unerns­ter Figu­ren­re­de, Kurz­essay­is­tik, Apho­ris­mus, Quatsch, Trüb­sinn und auch nicht wenig Tief­sinn. Aus die­ser Kolum­ne ist nun ein Buch gewor­den.
Auf­ge­teilt in 12 Mona­te bringt Strunk hier wel­ten­weit Ent­fern­tes zusam­men: „All­tags­be­ob­ach­tun­gen“, Lek­tü­ren, Pri­vat­fern­seh­aben­de bei viel Alko­hol, Apho­ris­men, Selbst­be­ob­ach­tung beim Altern, alber­ne „Kar­rie­re­tipps“, manch­mal auch Poe­sie. Damit ist die „Intim­scha­tul­le“ ganz gro­ße Humo­ris­ten­klas­se und in die­ser Form ohne Vor­bild.

Zusätzliche Information

Band

Format