Heinz Strunk – Die Zun­ge Euro­pas (Buch)

9,99 


Kategorie

Beschreibung

MEIN GRÖSSTER UND IN WIRKLICHKEIT EINZIGER WUNSCH: MIT NACKTEM OBERKÖRPER HOLZ HACKEN, OHNE DASS ES SCHEISSE AUSSIEHT. GLÜCK KÖNNTE SO EINFACH SEIN. NICHTS SCHMECKT SO GUT, WIE DÜNNHEIT SICH ANFÜHLT.

Mar­kus Erd­mann ist Gag­schrei­ber und hasst sei­nen Job. Sein Leben hasst er auch. Öde Sonn­ta­ge bei den Groß­el­tern, der Rest der Woche ist auch nicht span­nen­der. Dann trifft Mar­kus im Zug Jan­ne. Die ist mit ihm zur Schu­le gegan­gen und spielt in einer ganz ande­ren Liga. Über­ra­schen­der­wei­se scheint sie sich für ihn zu inter­es­sie­ren. Kann sie Mar­kus aus sei­nem Elend erret­ten? Oder eher Onkel Fried­rich, der legen­dä­re Kaf­fee­kos­ter aus dem Ham­bur­ger Frei­ha­fen, den sie die «Zun­ge Euro­pas» nen­nen?

«Spaß und Depres­si­on der­art authen­tischund gekonnt mit­ein­an­der zu ver­bin­den, ist eine gro­ße Kunst. Heinz Strunk beherrscht sie meis­ter­haft.» (Die Welt)

Zusätzliche Information

Band

Format