Graf Itty – Über­wa­chungs­ka­me­rad CD

12,00 


Kategorie

Beschreibung

Er ist viel­leicht die jüngs­te poli­ti­sche Stim­me der Repu­blik: der 15jährige Luca Seitz ali­as Graf Itt hat nicht nur Schlag­zeug und vie­le Bäs­se auf sei­ner CD ein­ge­spielt, alle Tex­te selbst geschrie­ben und gerappt, son­dern auch einen sehr eigen­wil­li­gen Ein­stieg in sei­ne musi­ka­li­sche Lauf­bahn gefun­den: näm­lich Sei­te an Sei­te mit Musi­kern aus Flücht­lings­la­gern, die in Zusam­men­ar­beit mit der Lie­der­ma­cher­com­bo Strom & Was­ser” 2013 sehr aus­führ­lich durch die deut­sche Club- und Fes­ti­val­land­schaft getourt sind. Kein Wun­der also, dass die­se Tour ihre Spu­ren hin­ter­las­sen hat, vor allem text­lich, dass sich vie­le sei­ner Lie­der mit Kom­merz und Wohl­stand auf der einen, mit Unrecht und sozia­ler Käl­te auf der ande­ren Sei­te aus­ein­an­der­set­zen. Dabei ist er oft von einem ver­blüf­fen­den Sprach­witz und sei­ne Kom­po­si­tio­nen sind über­ra­schend expe­ri­men­tell: rhyth­mi­scher Leit­fa­den ist sicher­lich Hip­hop, aber stän­dig durch­bre­chen Punk, Funk, Neue Deut­sche Wel­le, und unde­fi­nier­ba­re Sound­spie­le­rei­en die gän­gi­gen Beats. Herr­lich schräg und respekt­los in jeder Hin­sicht, prä­sen­tiert sich hier ein blut­jun­ger All­roun­der, der sich mit Erschei­nen der CD auch gleich wie­der den neu­en Aktio­nen von Strom & Was­ser ange­schlos­sen hat und in deren Vor­pro­gramm sie­ben Wochen lang kreuz und quer durch die Repu­blik unter­wegs ist.

Titel

01. Intro
02. Inter­na­tio­na­le Amne­sie
03. Off­line
04. Über­wa­chungs­ka­me­rad
05. Kino im Kopf
06. Extrem gut gelaunt
07. Die Spin­ne
08. Shop­pen
09. Graf vs. Itty

Zusätzliche Information

Band

,

Format

Label

Style