Fun­ny van Dan­nen – Authen­tic Trip CD

11,50 

Nicht vorrätig


Kategorie

Beschreibung

Live­mit­schnitt zwei­er Solo-Kon­zer­te des Lie­der­ma­chers mit bis­her unver­öf­fent­lich­ten Songs
Fun­ny van Dan­nen ist nicht ein­fach ein Song­wri­ter, er ist ein Alles­kön­ner. Denn Fun­ny schreibt lus­ti­ge Bücher, malt absur­de Bil­der – und er spielt Gitar­re und singt so anrüh­ren­de, schrä­ge Songs wie sonst kei­ner in Deutsch­land. Bei allem hat der Wahl-Ber­li­ner einen unver­wech­sel­bar lako­ni­schen Humor. Fun­nys The­men sind das Leben an sich und der per­sön­li­che, poli­ti­sche und kul­tu­rel­le All­tag im Beson­de­ren, den er ent­we­der gran­di­os seziert oder warm­her­zig beschreibt. Nicht nur bei der Frank­fur­ter Rund­schau ist man Fan: „Sei­ne CDs und sei­ne Kon­zer­te gehö­ren seit Jah­ren bestän­dig zum Groß­ar­tigs­ten, was es in deut­scher Spra­che gibt.“

Musi­ka­lisch war Fun­ny zwar in letz­ter Zeit häu­fig mit Band unter­wegs, vor allem kennt man ihn aber solo mit Gitar­re und einer cha­rak­te­ris­ti­schen Stim­me, die treff­si­cher über depres­si­ve Hypo­chon­der, heim­li­che Nana-Mouskou­ri-Fans und die klas­si­schen Unwäg­bar­kei­ten der übli­chen „Herz­schei­ße“ singt.

Auf Fun­ny van Dan­nens neun­ter CD fin­den sich nun all die Songs, die er immer wie­der auf Kon­zer­ten gespielt hat und die sei­ne Fans so lie­ben, die aber noch nie auf CD erschie­nen sind – alle solo gespielt. Dar­un­ter sind „Abge­fuck­te Fee­lings“, „Deut­sche Bank“, „DDR-Par­fum“, „Nut­ten­au­to“ und „Jun­ger Mann mit Zukunft“.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style