Ego­tro­nic – Die rich­ti­ge Ein­stel­lung LP

18,00 


Kategorie

Beschreibung

Schon fünf Jah­re war das damals aus Hörm und Tor­sun bestehen­de Elec­tro-Duo unter­wegs und hat­te zahl­rei­che selbst­pro­du­zier­te CD’s im Live­ver­kauf unter die Fans gebracht, bis Lars Lewe­renz die Band end­lich zwang, ein offi­zi­el­les Debüt­al­bum zu pro­du­zie­ren.

Die zwölf hier ver­sam­mel­ten Songs ent­stan­den in einem län­ge­ren Zeit­raum von 2001 bis 2006, ganz in D. I.Y‑Manier am hei­mi­schen Com­pu­ter geschaf­fen, ein­zig und allein von Label­kol­le­ge Ple­mo gemas­tert sowie mit einem Saal­schutz-Remix-Song und einem Gast­fea­ture von Rap­per Kol­jah (heu­te Anti­lo­pen Gang) und DJ Tai Phun ver­se­hen.

Num­mern wie »Export­schla­ger Leit­kul­tur«, »Die Par­tei«, »Von Nichts Gewusst« oder der Titel­track waren bei den immer zahl­rei­cher besuch­ten Shows des Duos bereits wah­re Hits, die kra­wal­li­ge Mischung aus 8Bit-Style-LoFi-Elec­tro, Oktav­bäs­sen, über­wie­gend deut­schem Gesang, ein­fa­chen Pop- und Punk-Song­struk­tu­ren und den meist offen­siv links­po­li­ti­schen Tex­ten mach­ten Ego­tro­nic zu einer Insti­tu­ti­on, die zwi­schen glü­hen­der Ver­eh­rung und strik­ter Ableh­nung nicht viel Spiel­raum ließ.

Nach­dem die Vinyl­ver­si­on des Albums erst 2007 auf Red Lounge erschien und seit vie­len Jah­ren aus­ver­kauft ist, prä­sen­tiert Audio­lith jetzt die Nach­pres­sung mit dem (von der CD-Ver­si­on abwei­chen­den) Ori­gi­nal-Art­work. Abso­lu­ter Klas­si­ker!

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style