Due­sen­ja­e­ger – Blind­flug LP

11,00 


Kategorie

Beschreibung

Im Dezem­ber 2008 ist für Düsen­jä­ger nach fast 10 Jah­ren Band­ge­schich­te Schluss und pas­send dazu gibt es eine exklu­si­ve Abschieds­plat­te mit 6 neu­en Songs. (Mit­ler­wei­le gibt es die Band bekannt­lich wie­der).

Seit ihren ers­ten Sin­gles haben sich Düsen­jä­ger­kon­se­quent wei­ter­ent­wi­ckelt und was bei ihrem zwei­ten Album „Schim­mern“ vor zwei Jah­ren nahe­zu­per­fekt war, wird auf „Blind­flug“ nun end­gül­tig kom­plett: hier gibt es wun­der­bar düs­te­re, melan­cho­li­sche deutsch­spra­chi­ge Punk­rock­songs, die den Spa­gat zwi­schen gefühl­ter Trau­rig­keit und abso­lu­ter
Ein­gän­gig­keit schaf­fen. Hier geht von andäch­tig lau­schen bis hin zu laut­hals mitgröh­len alles und
Düsen­jä­ger bedie­nen das kom­plet­te Span­nungs­feld zwi­schen schnel­len und wüten­den Punk­rocks­mas­hern
und lei­sen, ruhi­gen und düs­te­ren Pas­sa­gen. Wäre die Band in den letz­ten Jah­ren nicht selbst schon zur Refe­renz gewor­den, müss­te man hier auf ein­gän­gi­ge EA 80, die Flie­hen­den Stür­me oder auch Joy Divi­si­on ver­wei­sen. Klas­se
Hym­nen tref­fen auf nach­denk­li­che, all­täg­lich-zyni­sche und manch­mal wüten­de Tex­te, die in die­ser Form ihres­glei­chen suchen.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style