Die Töd­li­che Doris – Das Typi­sche Ding / Ree­nac­t­ment (I) – LP-Box­set

37,00 


Kategorie

Beschreibung

Auf 500 Exem­pla­re limi­tier­tes und num­me­rier­tes LP-Box­set mit fol­gen­dem Inhalt:
– bedruck­ter Stülp­de­ckel­kar­ton
LP in LP-Cover und gefüt­ter­ter Innen­hül­le mit 31 Ton­auf­nah­men von Dil­dos und Vibra­to­ren
– eine edle, gestem­pel­te und num­me­rier­te Sam­mel­map­pe aus Buch­bin­der­kar­ton mit 31 Illus­tra­tio­nen von Tabea Blu­men­schein und 31 Rezen­sio­nen von Kat­rin Kämpf auf Natur­pa­pier in deutsch und eng­lisch
– Info­text von Wolf­gang Mül­ler in deutsch und eng­lisch

Wolf­gang Mül­ler fragt sich: Was genau war das eigent­lich, das typi­sche Ding? Eine weib­li­che Brust, ein eigen­wil­lig geform­ter Phal­lus oder eine eben­sol­che Kli­to­ris? War es ein Dil­do-Ent­wurf? Oder doch nur ein ganz gewöhn­li­cher Penis mit Stütz­sta­cheln im Inne­ren?

Im Klang­spek­trum ein­und­drei­ßig zeit­ge­nös­si­scher Dil­dos und Vibra­to­ren woh­nen wir 2019 einer Wie­der­auf­er­ste­hung von Die Töd­li­che Doris bei. Sie erscheint uns jetzt als Per­for­me­rin, Musi­ke­rin und Instru­ment in einem. So nah war uns Doris noch nie. Tabea Blu­men­schein, ein Band­mit­glied der ers­ten Stun­de, fer­tig­te Illus­tra­tio­nen aller 31 Dil­dos und Vibra­to­ren an. Im Neu­köll­ner Ton­stu­dio von Frie­der Butz­mann setz­te Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin Kat­rin Kämpf die Gerä­te in Betriebs- und Auf­nah­me­be­reit­schaft. Ihre Rezen­sio­nen aus der Zeit­schrift L_Mag fin­den sich in deut­scher Ori­gi­nal­fas­sung und eng­lisch über­setzt von Anne Gaschütz auf den Rück­sei­ten der ent­spre­chen­den Por­traits. Gra­fik und Gesamt­ge­stal­tung stam­men von Lars Nag­ler.

Zusätzliche Information

Band

Format

,

Label

Style