Der Moderne Mann – Unmodern Plus CD

15,00 


Kategorie

Beschreibung

Im Herbst 1979 grün­de­ten Gitar­rist Eck­art Kurtz, E. K.T. genannt, und Sän­ger Zig­gy XY in Han­no­ver die Band Der Moder­ne Man. Gemein­sam mit Mar­tin „Mat­tus“ Simons, der bald Tho­mas, den Bas­sis­ten der ers­ten Stun­de ersetz­te, und Schlag­zeu­ger Clau­di­us Hem­pel­mann, der zuvor bei 39 Clocks gespielt hat­te, nahm man im Früh­jahr 1980 die EP „Umsturz im Kin­der­zim­mer“ auf, die auf dem ‚Hei­le Welt Record’s Label‘ erschien und schon bald ver­grif­fen war. Wenig spä­ter nahm der Moder­ne Man für das No Fun-Label das ers­te Album „80 Tage auf See“ auf.

Nach ein paar Wech­seln inner­halb der Band, erschien im Frhjahr 1981 die ers­te Sin­gle des neu­en line- ups, „Sandmann“/„Baggersee“. Sounds beschei­nig­te dem Quar­tett, mit der Sin­gle „ein gutes Stück deut­scher Pop­mu­sik“ abge­lie­fert zu haben.

Die Band wur­de fort­an zu den wich­tigs­ten und wesent­lichs­ten neu­en deut­schen Pop­grup­pen gerech­net. Bevor im Früh­jahr 1982 das Album „Unmo­dern“ bei No Fun erschien, kam der Moder­ne Man noch mit Live­auf­nah­men von der Jubel-Tour­nee als Mini-LP im Herbst ’81 auf den Markt.

Nun erscheint „Unmo­dern“ zum ers­ten Mal auf CD. Zahl­rei­che Bonus­tracks sind dabei, u. a. Demos und die Songs der äus­serst raren Sin­gle „Welt“ (davon gibt’s nur 3 Stück). Das Sah­ne­häub­chen bil­det eine neue Ver­si­on von „Ana­kon­da“, von der Band 2009 ein­ge­spielt.

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style

, ,