Ato­mic Neon – Remem­ber Me CD

14,00 


Kategorie

Beschreibung

2007 in Essen gegrün­det, erspiel­te sich die For­ma­ti­on ATOMIC NEON mit ihren gitar­ren­be­ton­ten, düs­te­ren Wave-Gothic-Klän­gen inner­halb kür­zes­ter Zeit eine treue und ste­tig wach­sen­de Fan­ge­mein­de. So trat die Band, die bis dato (neben diver­sen Sin­gles und EPs) mit drei auf dem Label BLACK RAIN erschie­ne­nen Album-Ver­öf­fent­li­chun­gen rest­los zu über­zeu­gen ver­stand, in der Ver­gan­gen­heit bereits mit Sze­ne­grö­ßen wie FIELDS OF THE NEPHILIM, CLAN OF XYMOX, THE BOLLOCK BROTHERS oder FLIEHENDE STÜRME gemein­sam auf der Büh­ne. Dabei steht der Band­na­me mitt­ler­wei­le zwei­fels­frei als Garant für einen mit­rei­ßen­den, düs­ter-psy­che­de­li­schen Mix aus Post-Punk, Wave und Gothic-Rock, sind ATOMIC NEON die schwarze(n) Seele(n) des Ruhr­ge­biets. Maß­geb­lich geprägt von dem stim­mungs­voll melan­cho­li­schen Gesangs­stil und Tim­bre ihres Front­manns RIO BLACK (in bes­ter THE CURE / ROBERT SMITH-Tra­di­ti­on), war­tet die For­ma­ti­on auf ihrem neu­en Album „Remem­ber Me“ mit zwölf bit­ter­süß atmo­sphä­ri­schen, von poe­tisch apo­ka­lyp­ti­schen Tex­ten gepräg­ten Tracks auf, die unmit­tel­bar unter die Haut gehen. Das Album beinhal­tet die bei­den Bonus­tracks „Decay (Sin­pho­nic)“ und „Kei­ne Lügen“ (Exten­ded Edi­ti­on).

Zusätzliche Information

Band

Format

Style