A+P – s/t LP

15,00 


Kategorie

Beschreibung

Re-Release des Pun­klas­si­ker von 1981, ein­schließ­lich dem Skan­dal­song „Dach­au“. Bereits im Jahr 2005 auf Plastic Bomb Records nach­ge­presst, erscheint im Herbst 2016 eine wei­te­re Auf­la­ge der Kult­schei­be.
Die Plat­te erscheint in der Ori­gi­nal­ver­si­on von 1981 mit 16 Songs und einem DinA 5 Book­let.
Die kom­plet­te Auf­la­ge kommt in wei­ßem Vinyl und Insi­de Out-Cover.

Die Band-Erlö­se wer­den übri­gens kom­plett gespen­det: www.orienthelfer.de

Schon 1979 in Starn­berg bei Mün­chen gegrün­det und zur Zeit der Album­auf­nah­men zwi­schen 14 und 17 Jah­re alt, taugt das Quar­tett um die drei Pröt­tel-Brü­der sicher zur Legen­den­bil­dung, vor allem, wenn man erfährt, dass ihr selbst­be­ti­tel­tes Debüt­al­bum sei­ner­zeit auf Ralph Sie­gels Label Jupi­ter Records ver­öf­fent­licht wur­de.

Doch bis heu­te ist erstaun­lich, wie inspi­riert und abwechs­lungs­reich die Songs arran­giert und ein­ge­spielt wur­den, wie durch­dacht und klug die Tex­te, von Teen­agern geschrie­ben, doch sind. Qua­li­ta­tiv sind die Auf­nah­men eben­falls ein­wand­frei. Und schon weni­ge Wochen nach der Erst­ver­öf­fent­li­chung gab es gleich einen Skan­dal, weil der Song »Dach­au« – von der Band ganz klar gegen neo­fa­schis­ti­sches Gedan­ken­gut geschrie­ben – von vie­len Medi­en miss­ver­stan­den wur­de, was zu gro­ßer öffent­li­cher Auf­re­gung und einer zen­sier­ten Zweit­auf­la­ge führ­te.

Bis heu­te gel­ten A+P als eine der wei­chen­stel­len­den deut­schen Punk­bands der frü­hen 80er Jah­re, die vie­le nach­kom­men­de Bands maß­geb­lich inspi­riert hat. Die Plat­te wur­de zuletzt 2005 auf Plastic Bomb wie­der­ver­öf­fent­licht. Damals mit 4 Bonus­Tracks. Die erneu­te Wie­der­ver­öf­fent­li­chung hat das Ori­gi­nal-Track­lis­ting der Urver­si­on (inklu­si­ve »Dach­au«).

Zusätzliche Information

Band

Format

Label

Style